PROF. VIKTOR MAYER-SCHöNBERGER

PROF. VIKTOR MAYER-SCHöNBERGER

Experte für Big Data, Professor für Internet Governance an der Universität Oxford

The Power of Data IV

Big Data vs. Data Security: Chance or Risk?

9. März, 15:00 - 15:45 Uhr

Viktor Mayer-Schönberger ist einer der meistgefragten Experten in Sachen Big Data. Der Professor des Oxford Internet Institute beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Folgen der Datennutzung und propagiert das Recht auf das Vergessen in digitalen Zeiten.

Nach dem Abitur in seinem österreichischen Geburtsort Zell am See studiert Viktor Mayer-Schönberger (Jahrgang 1966) Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Bereits während des Studiums verbucht er erste Erfolge bei der Internationalen Physikolympiade und im österreichischen Wettbewerb für junge Programmierer. Nach einem Master-Studium an der Harvard Law School promoviert er 1991 in Salzburg zum Doktor der Rechtswissenschaften. Im Jahr darauf graduiert er an der London School of Economics and Political Science zum Master of Science.

1986 gründet er die Software-Firma Ikarus mit Entwicklungsschwerpunkt in der Datensicherheit und entwickelt mit Virus Utilities eines der meisterverkauften österreichischen Software-Produkte. 1992 verkauft Mayer-Schönberger das Unternehmen und führt zwei Jahre lang die Steuerberatungskanzlei seines Vaters.

Von 1994 an arbeitet er am Österreichischen Institut für Europäische Rechtspolitik in Salzburg und leitet das Projekt Informationsrecht. 1996 wird er Assistent an der Juridischen Fakultät der Universität Wien und übernimmt drei Jahre später eine Professur an der Harvard Kennedy School. 2001 erreicht er die Habilitation an der Universität Graz. Viktor Mayer Schönberger ist als Professor für Internet Governance und Regulierung am Oxford Internet Institute tätig und berät unter anderem Unternehmen, Regierungen sowie internationale Organisationen. Er ist affiliiertes Fakultätsmitglied des Belfer Center of Science and International Affairs an der Universität Harvard.

Seine Forschung konzentriert sich auf die Rolle von Informationen in der vernetzten Wirtschaft. Seine Forschungsergebnisse und Ideen finden Umsetzung beispielsweise in der offiziellen Politik der Europäischen Union. Viktor Mayer-Schönberger ist Beiratsmitglied von Organisationen und Unternehmen zum Thema Informationswirtschaft und Informationsgesellschaft.